Heiko Tiemann

Geister

„Die Arbeit entstand in einer geriatrischen Psychiatrie eines Seniorenstifts in Waltrop. Ich durfte den Alltag der Bewohner über mehrere Jahre begleiten, um dort ein Gefühl für die Menschen und ihr Umfeld zu bekommen.
Diese Serie ist ausdrücklich keine Dokumentation, sondern eine Idee und Assoziation der dortigen Atmosphäre und insofern auch ein Experiment, denn sie entstand am Anfang meines Fotografiestudiums an der Gesamthochschule Essen. Damals experimentierte ich mit Bildpaaren. Um den Zufall mitspielen zu lassen, belichtete ich zuerst eine Hälfte des Negativs, spulte danach den Film zurück und belichtete daraufhin die andere Hälfte des Negativs.
So kamen zufällige Bildpaare zustande, die sich auch mal überlappten und überraschende Konstellationen hervorbrachten. Die Erinnerungen flackern auf, Gegenstände assoziieren Vergangenheit, die in Schüben aufflackert, um dann wieder im Dunkel zu verschwinden.

Auch wenn ich diese Serie selten veröffentlichte, stellt sie doch einen wichtigen Schritt innerhalb meiner Arbeit dar.“

(Heiko Tiemann)
© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Heiko Tiemann

Weitere Bildserien von Heiko Tiemann im Pixelprojekt Ruhrgebiet

Neu
Prolog

Prolog

Menschen/Soziales

Innenleben

Innenleben

Menschen/Soziales

Previous Next