Union, 2010-2020

Haiko Hebig — Dortmund

Hintergrund zur Fotoserie

Langzeitprojekt zum Hüttenwerk der Dortmunder Union und den angrenzenden Wohngebieten.

Das von 1856 bis 2015 betriebene Werk war nicht nur der erste vertikal integrierte Montankonzern Deutschlands, sondern nach dem Zweiten Weltkrieg in Form der Dortmund-Hörder Hüttenunion DHHU auch größter Stahlproduzent des Landes. Obwohl in der Innenstadt gelegen, bleibt der bis 1966 als Werk Dortmund und ab dann als Werk Union firmierende Betrieb in seiner Wahrnehmung meist weit hinter dem als Phoenix bekannten Hörder Zweig des Unternehmens zurück. Zuletzt wurden auf einer Block- und einer schweren
Profilstraße Spundwände und Spezialprofile hergestellt.

© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Haiko Hebig