Ekkehart Bussenius, Tania Reinicke

4630

Das Projekt beschäftigt sich mit der gesellschaftlichen Relevanz der Architektur der 1960er und 1970er Jahre in Westdeutschland. Dabei ist ein umfangreiches Buchprojekt entstanden, in dem stellvertretend die wichtigsten Bauten dieser beiden Jahrzehnte fotografisch dargestellt werden - hier die Ruhruniversität Bochum.
Dem Betrachter stellt sich die Frage, wie sich die Stadt als gesellschaftlicher Raum in Zukunft weiter entwickeln wird. Welche Wechselwirkung gibt es von Architektur und dem sie damals und/oder heute umgebenden Raum?
Es gibt nur eine mehrschichtige Gegenwart, die aus dem gestern, heute und morgen untrennbar zusammengesetzt ist und die niemals als absolut und unabhängig voneinander zu sehen ist.

Das Projekt wurde gefördert durch das Kulturwerk der VG Bild-KUNST.
© Sämtliche Nutzungsrechte an den abgebildeten Fotografien liegen bei Ekkehart Bussenius, Tania Reinicke

Weitere Bildserien von Ekkehart Bussenius im Pixelprojekt Ruhrgebiet

4370

4370

Stadt/Architektur

Previous Next